STRESS





Stress ist eine ursprüngliche körperliche Reaktion auf eine akute Bedrohung, welche uns in die Wiege gelegt wurde. In Gefahrensituationen versetzt es den Körper sofort in Alarmbereitschaft und aktiviert zusätzliche Energien. Der Körper macht sich bereit für Kampf oder Flucht: Die Atemfrequenz erhöht sich, Herz und Kreislauf werden belastet, der Blutdruck steigt, und die Sauerstoffzufuhr wird erhöht. Es wird mehr Blut in die Muskeln gelenkt, die Muskeln spannen sich an und dem Körper stehen für die Flucht oder den Kampf genug Sauerstoff und Energie zur Verfügung.

Und genau so reagiert unser Körper noch immer, auch wenn kein wildes Tier unser Leben gefährdet. Ob wir am Arbeitsplatz überfordert sind, im Stau stecken oder einfach unzufrieden mit uns selbst sind – die Reaktion des Körpers ist immer dieselbe. Es ist ein tief in uns verankerter, evolutionärer Mechanismus, der ganz ohne unsere Kontrolle abläuft. Das grosse Problem daran ist: Bei unseren Vorfahren folgte nach einer Flucht oder einem Kampf für einige Zeit auch wieder Ruhe. Wenn körperliche Stressreaktionen jedoch über längere Zeit andauern, führt es zum krankmachenden Dauerstress und das kann so belastend sein, dass emotionale Störungen wie Ängste, Depressionen oder ein Burnout die Folge sind. Dauerstress schwächt zudem das Immunsystem, was den Körper anfälliger für Infektionskrankheiten sowie Erkältungen macht und wenn ­eine genetische Veranlagung zur Entwicklung einer Krankheit wie etwa Bluthochdruck besteht, wird das Risiko vergrössert, daran zu erkranken.


    Körperliche Stress-Signale:

  • Kopfschmerzen
  • Vermehrtes Schwitzen
  • Verspannungen
  • Rasche Erschöpfung
  • Generelle Müdigkeit
  • Schlafstörungen
  • Beeinträchtigte Wahrnehmungsfähigkeiten (Sehen oder Hören)
  • Atemprobleme
  • Erhöhter Puls / Herzklopfen / Herzstechen
  • Kreislaufprobleme / Schwindel
  • Trockene Kehle oder Mund
  • Magenschmerzen / Übersäuerung des Magens
  • Verdauungsprobleme / Durchfall
  • Durchblutungsstörungen (kalte Hände oder Füsse)
  • Sexuelle Störungen / Beeinträchtigung der Libido
  • Generelle Zunahme von gesundheitlichen Problemen und Krankheiten aller Art

Bildergebnis fr kennenlernen

    Psychische und Geistige Stress-Signale

  • Generelle Unzufriedenheit
  • Nervosität / Ungeduld / Überempfindlichkeit
  • Gereiztheit / Wut / Agressivität
  • Pessimismus / Niedergeschlagenheit / depressive Verstimmung
  • Selbstzweifel
  • Gefühl der Überforderung
  • Gefühl der Hilflosigkeit
  • Gefühl der Leere
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Vergesslichkeit
  • Entscheidungsschwierigkeiten

        Stressbedingte Erkrankungen

    • Herz-Kreislauferkrankungen
    • Bluthochdruck
    • Magen-Darmerkrankungen
    • Diabetes
    • Chronische Kopfschmerzen
    • Migräne
    • Tinnitus

    In der Hypnose habe ich unzählige Möglichkeiten und Wege mit Stress umzugehen. Stress ist jedoch sehr individuell, nicht jeder hat die selben Stressoren und nicht bei jedem wirkt sich Stress gleich aus. Deshalb sind auch die Anwendungen in diesem Bereich sehr vielfältig. Eines meiner Hauptziele liegt darin, die Herzkohärenz wieder herzustellen, damit der innere Ausgleich stattfinden kann und sich das gesamte System natürlich ausgleicht und entspannt. Dafür steht mir neben der Hypnose und dem Coaching auch spezielle Musik zur Verfügung, die mit den dazugehörigen Frequenzen die unterschiedlichen Stadien oder Zustände des Gehirns (Beta, Alpha, Theta, Delta) positiv beeinflussen. Diese Beats sind wunderschön und mit dem richtigen Equipment unglaublich wirksam. Lassen Sie sich überraschen und probieren Sie es aus.